Beatrice Simon ist die neue Präsidentin des Stiftungsrates der Stiftung Lindenhof Bern

09. Jun 2022

Frau Beatrice Simon hat das Amt als Präsidentin der Stiftung Lindenhof Bern am 1. Juni 2022 übernommen. Sie folgt damit auf Frau Marianne Sonder, die den Stiftungsrat seit 2016 präsidierte.

Frau Dr. iur. Marianne Sonder, Rechtsanwältin, gehörte dem Stiftungsrat seit 2009 an. Im 2012 wurde sie zur Vizepräsidentin und per 01. Januar 2016 zur Präsidentin gewählt. Marianne Sonder ist aufgrund der Amtszeitbegrenzung zurückgetreten.

In ihren Jahren als Präsidentin prägte Marianne Sonder die heutige Ausrichtung und Erscheinung der Stiftung Lindenhof Bern massgeblich. Zu nennen sind u.a. die Gründung der Campus SLB Sonnenhof AG - die Forschungs AG der Stiftung - die Etablierung der «Lindenhofprofessur für sozialräumliche Gesundheitssystemforschung» an der Universität Bern und die «Lindenhofprofessur für Psychiatriepflege im ambulanten Setting» an der Berner Fachhochschule. Marianne Sonder war Mitglied des Fonds Lehre und Forschung sowie des Ethikforums und setzte sich für den Medizinalstandort Bern ein.

Ehemalige Regierungsrätin ist neue Präsidentin der Stiftung Lindenhof Bern
Von 2010 bis 31. Mai 2022 war Beatrice Simon als Regierungsrätin des Kantons Bern (Finanzdepartement) tätig und wurde 2014 und 2018 jeweils mit dem besten Resultat in ihrem Amt bestätigt. Beatrice Simon ist seit 1. Juni 2022 Präsidentin der Stiftung Lindenhof.

Grosses Dankeschön an Marianne Sonder
Die Stiftung Lindenhof Bern dankt Marianne Sonder für ihren jahrelangen, aktiven und zukunftsweisenden Einsatz ganz herzlich.

Der Stiftungsrat und die Geschäftsführung der Stiftung Lindenhof Bern wünschen Beatrice Simon alles Gute und viel Erfolg in ihrer neuen Funktion.