Informationen aus der Stiftungsratssitzung

15.05.2018

An der Frühjahrs-Sitzung des Stiftungsrates stehen jeweils die Jahresrechnung, der Geschäftsbericht und die Jahresberichte der Fonds zur Genehmigung an; alle das Vorjahr betreffend. Der Stiftungsrat hat die Jahresrechnung und die Berichte einstimmig genehmigt und zeigte sich erfreut über das gute Ergebnis.

In Erfüllung ihrer Zweckbestimmung hat die SLB im Jahr 2017 CHF 4.4 Mio. ausbezahlt, rund CHF 1 Mio. mehr als im Vorjahr. Der Mehrbetrag floss in erster Linie in Lehre und Forschung, einem aktuellen Schwerpunktthema der SLB; dafür wurden im vergangenen Jahr rund CHF 1.1 Mio. aufgewendet. Auf das humanitäre Engagement entfielen gut CHF 2.9 Mio., auf die Aus- und Weiterbildung rund CHF 0.35 Mio. und ehemalige Rotkreuzschwestern Lindenhof wurden mit rund CHF 50 000 unterstützt.

Die Entwicklungen im Gesundheitswesen führen auch dazu, dass im "Sozialen Raum" Lücken entstehen, die es zu decken gilt. Die gegenwärtigen und künftigen sozialen Strukturen sind in strategische Überlegungen einzubeziehen. Die SLB fördert diesbezügliche Bestrebungen, u.a. mit der Finanzierung von gemeinsamen Forschungsprojekten der Lindenhofgruppe mit der Universität Bern, dem Universitätsspital Bern und mit Fachhochschulen; wegweisende Schritte sind bereits eingeleitet worden. Auch an seiner Mai-Sitzung beschäftigte sich der Stiftungsrat im Rahmen der Strategiediskussion mit diesen Themen.

Stiftung Lindenhof Bern
Muristrasse 12
Postfach
3001 Bern

Tel. 031 300 75 90

gs@stiftunglindenhof.ch

 

Impressum  |  Copyright © Stiftung Lindenhof Bern