Informationen aus der Stiftungsratssitzung

26.03.2018

Die Stiftung unterstützt seit Mitte 2016 Mitarbeitende, die eine Ausbildung in einem Mangelberuf im Gesundheitswesen aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten nicht ohne Unterstützung bestreiten können; davon konnten seit Beginn des Engagements bereits 6 Mitarbeitende profitieren.

Seit Anfang 2017 leistet die Stiftung auch einen finanziellen Beitrag an den Aufbau der Aus- und Weiterbildung in der Direktion Pflege der Lindenhofgruppe. Der Stiftungsrat hat den 2. Halbjahresbericht 2017 zustimmend zur Kenntnis genommen und freut sich über das erreichte Resultat.

Der CEO der Lindenhof AG, Guido Speck, orientiert den Stiftungsrat über die Pläne bezüglich der baulichen Entwicklung auf dem Areal des Lindenhofspitals, insbesondere hinsichtlich des Frauenzentrums. Die Stiftung Lindenhof als Eigentümerin der Spitalliegenschaften ist erfreut über die guten Perspektiven.

Die Stiftung Lindenhof verfolgt ihr Engagement im Sozialen Raum konsequent weiter: Nachdem Anfang Jahr gemeinsam mit der Berner Fachhochschule Gesundheit die «Lindenhofprofessur für Psychiatriepflege» im ambulanten Setting geschaffen wurde, fällt der Stiftungsrat eine Grundsatzentscheidung für ein weiteres zukunftsweisendes Projekt.

Die Präsidentin des Stiftungsrats, Marianne Sonder, informiert über das Jahresgespräch 2017 mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK), welches im Januar dieses Jahres stattfand. Die Stiftung Lindenhof Bern und das SRK sind partnerschaftlich eng miteinander verbunden.

Stiftung Lindenhof Bern
Muristrasse 12
Postfach
3001 Bern

Tel. 031 300 75 90

gs@stiftunglindenhof.ch

 

Impressum  |  Copyright © Stiftung Lindenhof Bern